Boating & Biking Adventures

Canary Islands to Azores – Logblog 18

+++++Land, ho!+++++Land, ho!+++++ Land, ho!+++++
We have 32nm to go but the island of Santa Maria is already clearly visible on the horizon. The weather is back to expectation – sugar sailing conditions. 15kn wind from NNE quadrant with a 1m wind wave under 4/8 blue sky. As I have taken the reef in the foresail out, we are pushing ahead for arrival late afternoon in Vila do Porto, the one and only marina on this smaller island of the widely spread archipelago.
The routing strategy overall worked well with the only exception, that the wind was within some stretches significant higher than predicted. Not the first time but the first time up to this extend. BUT, they – the weather makers – rather get the wind direction right and cheat a bit on the speed than the other way round. I think for us sailors is the accuracy of the wind direction more important than the accuracy of the wind speed. Open for discussion.
 
The first two days on this passage from Madeira to Azores were hard. I have observed before, that it takes initially some time to get body and boat in line. More rest, less food, ultra slow movements, just be there, save energy as and when needed. The last two and a half days of this 4 days passage I could move around without constraints, had good appetite and was able to enjoy the ocean environment more. I believe this is a pattern which stays after the initial acclimatisation while starting a longer passage.
 
Thanks for your accompany of our passage from Canary Islands to Azores with two(!) stop-overs at Funchal/Madeira. I hope you enjoyed it, even with some distance. Feel free to leave a comment under any of the blog posts and my answer on the same will be guaranteed. It will be nice reading these comments – years after this Boating & Biking Adventures are over – to recall, who joined us mentally, if not physically, and we shared a moment.
I will start to prepare the lady for the marina now knowing that Petra & Jan from SY Sutje together with Rony from SY Blue Aligator are expecting us to come in shortly.
 
Fair winds…

Previous

Canary Islands to Azores – Logblog 17

Next

Vila do Porto – Santa Maria

8 Comments

  1. Hut ab Bernd, jetzt hast du es bald geschafft, wir gratulieren zur gelungenen Soloüberfahrt. Respekt!
    Volker und Cornelia SY HEXE

    • Vielen Dank Cornelia & Volker! Es fühlt sich an, als hätten wir eine neue Phase des See-Segelns eröffnet und ich freue mich auf die kommenden Wochen hier auf den Azoren. Susanne kommt Mitte August und somit können wir einen Teil gemeinsam erleben!
      Passt Ihr schön auf Euch auf im Amiland und geniesst die Chesapeake.
      Fair winds…
      Bernd

  2. Tolle Leistung! Wir gratulieren! Du hast es geschafft … Einklang finden mit Dir selbst, mit Deiner Lady, mit dem Meer…. an sich schon genug Herausforderung & lebensfüllend!
    Und bei diesem Törn noch zusätzlich verschärfende windige Bedingungen!
    Also… wir würden sagen… Ihr seid bereit … bereit für mehr Meer! 🙂

    Zur Diskussion Windrichtung oder Windstärke: Sind ganz Deiner Meinung!
    Mit dem zusätzlichen Appell: auch der Wind braucht seine Freiheit!
    Das, was wir einfordern bzw. uns nehmen bzw. uns schenken durch unsere Art des Reisens soll auch ihm zugestanden werden – Freiheit für alle Freigeister! 😀

    Herzliche Grüßli VITAMINE & ihre Crew Gerlinde + Josef

    • Ahoi an die Crew der SY Vitamine!
      Vielen Dank für Euren Kommentar und die Ausführungen. Der Einklang war sicherlich da und wurde ergänzend bereichert durch den Besuch einer Taube, die sich eine Weile an Bord ausgeruht hat, um dann wieder in die Freiheit zu verschwinden…

      Über den Wind als Freigeist muss ich noch etwas nachdenken, komme aber zu der vorläufigen Sichtweise, dass die Natur wahrscheinlich ohnehin den höchsten Freiheitsgrad im Universum hat.
      Freue mich auf ein baldiges Wiedersehen!
      Fair winds…
      Bernd

  3. Uwe

    Lieber Bernd,

    na wunderbar. Jetzt erst mal in Ruhe alles soweit klar machen, dass du ruhig schlafen kannst, dann ein richtig schönes, kaltes Bier, vielleicht was essen und dann ab in die Koje. Morgen ist es früh genug für die Entdeckungsreisen. … Herzlichen Glückwunsch für diese wirklich gute Reise, so ganz allein. Klasse gemacht!!

    Viele Grüße und

    vy 73, Uwe
    P.s.: “Musste” heute einkaufen gehen, daher erst jetzt die Nachricht, ich sehe, wo du am Steg bist!! 😃

    • Lieber Uwe,
      wir sind wieder auf den Beinen! Die Lady ist rausgeputzt und ich konnte schon einiges auf der Insel erkunden. Vielen Dank nochmals für Deine Begleitung und Unterstützung. Ich habe viel von Dir gelernt, wie Wetter und Segeln zusammengebracht werden und möchte hier auf ein Video hinweisen, welches vielleicht auch für andere Mitlesenden interessant ist:

      Freue mich auf weitere “gemeinsame” Tage & Nächte auf See.
      Fair winds…
      Bernd

  4. Eelco

    Congratulations Bernd! I am glad it all worked out the second time around.
    Enjoy your time on the Azores. I hope we will meet again, but since I am not done exploring Madeira yet this might take a while.

    Cheers,
    Eelco – SY Aquila

    • Ahoy Elco,
      appreciate your comment! There are good reasons to extend your stay on Madeira and I look forward to meet again hopefully sometime later this year within the Atlantic Islands. In September we shall pass by Funchal again on our way back to Canary Islands. Keep in touch!
      Fair winds…
      Bernd

Leave a Reply

Your email address will not be published.